Das Café der merkwürdigen Gestalten

Deutschsprachiges ausserhalb-des-Charakters Disussionsforum

Moderators: Public Relations Department, Players Department, Players Department Trainee

User avatar
Ronja Rotschopf
Posts: 3535
Joined: Tue Jul 22, 2008 7:04 pm
Location: Leipzig - Germany
Contact:

Re: Das Café der merkwürdigen Gestalten

Postby Ronja Rotschopf » Fri Mar 02, 2018 12:12 pm

Mal angenommen, jemand würde euch zu Cantr II interviewen. Welche Fragen würdet ihr gern beantworten?
User avatar
Ronja Rotschopf
Posts: 3535
Joined: Tue Jul 22, 2008 7:04 pm
Location: Leipzig - Germany
Contact:

Re: Das Café der merkwürdigen Gestalten

Postby Ronja Rotschopf » Thu Mar 08, 2018 1:47 pm

Auch wenn ich gerade die einzige merkwürdige Gestalt hier bin, denke ich dann eben einfach laut vor mich hin (Selbstgespräche werden mit zunehmendem Alter normaler, oder?). Jedenfalls, anlässlich des heutigen internationalen Frauentags, habe ich mal kurz über die relative Gleichberechtigung der Geschlechter in Cantr II nachgedacht. Außer bei Beziehungen spielt das Geschlecht eigentlich kaum eine Rolle, oder hat da jemand andere Erfahrungen gemacht? Eine Rolle scheint dabei zu spielen, dass die genetischen Unterschiede von Frau und Mann (z.B. in Bezug auf Muskelkraft) bei der Erschaffung der Charaktere wohl nicht berücksichtigt werden. Und natürlich auch, dass es keine Kinder gibt, die nur von Frauen geboren und gestillt werden können.
Arachan
Posts: 18
Joined: Sat Mar 04, 2017 8:59 am

Re: Das Café der merkwürdigen Gestalten

Postby Arachan » Mon May 21, 2018 9:18 am

Genetische Unterschiede gibt es zwar nicht aber nachdem ich jetzt mal einen weiblichen Charakter erschaffen habe muss ich gestehen, dass ich den aktuellen Fragebogen zum NCS mehr als nachvollziehen kann - leider. Von zweideutigen Angeboten und miserablen Flirtversuchen bishin zur Prostitution für Ressourcen schon alles erlebt. Auch in Cantr ist Sexismus scheinbar weit verbreitet.
User avatar
Ronja Rotschopf
Posts: 3535
Joined: Tue Jul 22, 2008 7:04 pm
Location: Leipzig - Germany
Contact:

Re: Das Café der merkwürdigen Gestalten

Postby Ronja Rotschopf » Tue Jun 05, 2018 4:53 pm

Sexismus im Sinne von Diskriminierung?

Ich persönlich habe mit ungefragt und ungewollt ausgespielter Gewalt mehr Probleme gehabt als mit ungefragtem und ungewolltem sexuellen Rollenspiel. Ist aber auch alles schon viele Jahre her. Jetzt hab ich ausschließlich Charaktere in Deutsch und Esperanto und da passiert rollenspielmäßig nicht mehr allzuviel.
Arachan
Posts: 18
Joined: Sat Mar 04, 2017 8:59 am

Re: Das Café der merkwürdigen Gestalten

Postby Arachan » Tue Jun 05, 2018 9:06 pm

Ja also das Rollenspielerische vermisse ich insgesamt sehr stark - mein erstes ERlebnis damit war leider bezeichnend und es gab damals auch keine Unterstützung von der Spielleitung. Manchmal ist Spielmechanismus und Rollenspiel etwas schwieriger zusammen zu bringen. Da aber die meisten den Mechanismus bevorzugen führt leider zur Benachteiligung von Rollenspiel.
User avatar
Estaar
PD Member/PR Translator (Fr,De)
Posts: 928
Joined: Tue Jun 19, 2012 9:23 am
Location: Luxembourg

Re: Das Café der merkwürdigen Gestalten

Postby Estaar » Tue Jun 05, 2018 9:47 pm

Ich weiss nicht so richtig, was du meinst, Arachan. Gib bitte mal ein Beispiel bitte, vielleicht das, bei dem dich die Spielleitung damals nicht unterstützte.
Stranger in a strange land.
User avatar
Ronja Rotschopf
Posts: 3535
Joined: Tue Jul 22, 2008 7:04 pm
Location: Leipzig - Germany
Contact:

Re: Das Café der merkwürdigen Gestalten

Postby Ronja Rotschopf » Tue Jun 05, 2018 9:54 pm

Das tut mir leid, Arachan. Eigentlich ist das Bewusstsein in der Spielleitung für dieses Thema schon sehr lange vorhanden. Unter anderem weil auch minderjährige Spieler dabei sind. Wie das dann umgesetzt wird, ist natürlich eine andere Frage - es sind ja freiwillige Helfer, die nicht immer so können, wie sie vielleicht wollten.

In Bezug aufs Rollenspiel geht es mir so, dass ich allein nicht viel ändern kann (und auch nicht will). Wenn meine Charaktere mit dauerschweigenden Reiserntern zusammenleben, dann machen sie ebenfalls stillschweigend ihr eigenes Ding. Zum Glück gibt es aber trotzdem ein paar Orte, in denen ab und zu gesprochen wird. :-D
Arachan
Posts: 18
Joined: Sat Mar 04, 2017 8:59 am

Re: Das Café der merkwürdigen Gestalten

Postby Arachan » Tue Jun 05, 2018 9:56 pm

Ist uralt deshalb versuch ich mal zu schreiben wie die Situation war:

Ich bin in einem Ort angekommen (frischer Char) am Boden lag ein Toter und seine Sachen. Ich nehme also die Sachen auf und schaute mich am Ort um und ging auch in ein Gebäude. Da traf ich dann eine weitere Person die mich einschloss und einen Schlüssel haben wollte.

Ich habe dann versucht das rollenspielerisch zu bespielen (also nicht der Szene entzogendurch weglaufen oä. , sogar versucht OOC meine Intention darzustellen)- die Reaktion darauf war: zieh dich aus und ich geb die 15.000 Gramm Ware. Wenn du das nicht halten kannst bist du ein Lügner und bleibst eingesperrt.

Seitens des Stabs hieß es dann das wäre halt der Spielmechanismus und man müsse das berücksichtigen.
User avatar
Ronja Rotschopf
Posts: 3535
Joined: Tue Jul 22, 2008 7:04 pm
Location: Leipzig - Germany
Contact:

Re: Das Café der merkwürdigen Gestalten

Postby Ronja Rotschopf » Tue Jun 05, 2018 10:00 pm

Hm, na gut. Heute kann man das realistischer (aber nicht netter) durch K.O.-Hauen lösen. Also "Umbringen" (todesähnlicher Zustand) und dann wieder heilen (oder eben auch nicht).
Arachan
Posts: 18
Joined: Sat Mar 04, 2017 8:59 am

Re: Das Café der merkwürdigen Gestalten

Postby Arachan » Tue Jun 05, 2018 10:08 pm

Das ist ja auch Spielmechanismus ausnutzen.
Ich würde mir aber *sucht die Person nach dem Schlüssel ab* wünschen
User avatar
Estaar
PD Member/PR Translator (Fr,De)
Posts: 928
Joined: Tue Jun 19, 2012 9:23 am
Location: Luxembourg

Re: Das Café der merkwürdigen Gestalten

Postby Estaar » Tue Jun 05, 2018 10:13 pm

*sucht die Person nach dem Schlüssel ab* während sie dir aber trotzdem die 15'000 reicht, oder ohne sie dir zu reichen?
Stranger in a strange land.
User avatar
Ronja Rotschopf
Posts: 3535
Joined: Tue Jul 22, 2008 7:04 pm
Location: Leipzig - Germany
Contact:

Re: Das Café der merkwürdigen Gestalten

Postby Ronja Rotschopf » Tue Jun 05, 2018 10:16 pm

Achso, na gut, das sehe ich anders. Das ginge zwar, würde aber unbedingte Ehrlichkeit des Mitspielers voraussetzen - und wenn man bereits weiß, dass der andere Charakter etwas gestohlen hat, kann man die Herausgabe fordern, oder dann eben (spielmechanisch) erzwingen, falls diese verweigert wird.

Ist jetzt aber ein bisschen abgeschweift vom NCS und Gewalt/Sexismus.
Arachan
Posts: 18
Joined: Sat Mar 04, 2017 8:59 am

Re: Das Café der merkwürdigen Gestalten

Postby Arachan » Tue Jun 05, 2018 10:37 pm

Wenn dir jemand OOC sagt das er es gerne rollenspielerisch spielen würde (was ja im Prinzip auch für Gewalt und Sex gilt) dann sollte man schon von einer Ehrlichkeit ausgehen.

Wenn es trotz Rollenspiel zu nichts führt dann kann man ja immer noch Speilmechanik nutzen

Aber die Spielmechanik lässt auch zu durch die gegend zu laufen und Leute zu erschlagen - also muss man auch immer damit rechnen das es passiert weil es nun mal im Spiel nicht um Rollenspiel sondern um Spielmechanik geht
User avatar
Ronja Rotschopf
Posts: 3535
Joined: Tue Jul 22, 2008 7:04 pm
Location: Leipzig - Germany
Contact:

Re: Das Café der merkwürdigen Gestalten

Postby Ronja Rotschopf » Wed Jun 06, 2018 3:29 pm

Ja, Spielmechanik lässt sich nicht durch Rollenspiel aushebeln und Rollenspiel darf der Spielmechanik nicht widersprechen. Damit kann ich gut leben und mit der Diskussion um rollengespielte Gewalt und Sex ohne Einverständnis hat beides nix zu tun.
User avatar
Estaar
PD Member/PR Translator (Fr,De)
Posts: 928
Joined: Tue Jun 19, 2012 9:23 am
Location: Luxembourg

Re: Das Café der merkwürdigen Gestalten

Postby Estaar » Wed Jun 06, 2018 3:50 pm

Ronja Rotschopf wrote:Auch wenn ich gerade die einzige merkwürdige Gestalt hier bin, denke ich dann eben einfach laut vor mich hin (Selbstgespräche werden mit zunehmendem Alter normaler, oder?). Jedenfalls, anlässlich des heutigen internationalen Frauentags, habe ich mal kurz über die relative Gleichberechtigung der Geschlechter in Cantr II nachgedacht. Außer bei Beziehungen spielt das Geschlecht eigentlich kaum eine Rolle, oder hat da jemand andere Erfahrungen gemacht? Eine Rolle scheint dabei zu spielen, dass die genetischen Unterschiede von Frau und Mann (z.B. in Bezug auf Muskelkraft) bei der Erschaffung der Charaktere wohl nicht berücksichtigt werden. Und natürlich auch, dass es keine Kinder gibt, die nur von Frauen geboren und gestillt werden können.


Dann komme ich mal auf deine ursprüngliche Frage zurück, Ronja. Ich stimme dir zu, finde sogar dass es da, wo meine Charaktere leben, eher Frauen sind, die zB eine Stadt führen oder verwalten, als Männer.
Stranger in a strange land.

Return to “Deutsche Spieler (German)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests