wikipedia entry

Deutschsprachiges ausserhalb-des-Charakters Disussionsforum

Moderators: Public Relations Department, Players Department, Players Department Trainee

User avatar
Ronja Rotschopf
Posts: 3533
Joined: Tue Jul 22, 2008 7:04 pm
Location: Leipzig - Germany
Contact:

Re: Wann kann man wieder spielen?When can we play the game agai?

Postby Ronja Rotschopf » Fri Aug 05, 2011 10:50 am

Ronja Rotschopf wrote:
Volki-Luki wrote:
Übrigens:
Wusstest ihr das Cantr sogar im engl. Wiki ist?
http://en.wikipedia.org/wiki/Cantr


nein, wusste ich nicht. Obwohl ich erst kürzlich danach gesucht hatte...
Und wer meldet sich jetzt freiwillig, den deutschen Artikel dafür zu schreiben/zu übersetzen und zu verlinken? ;-)

Nachtrag: scheint auf jeden Fall ein gefährdeter Artikel zu sein, weil Quellen und Zitate aus anderen (seriösen) Quellen fehlen.


Also der englische Wikipedia-Artikel über Cantr wurde ja inzwischen gelöscht. Was ich beim Surfen letztens entdeckt hatte: es gab auch schon einen deutschsprachigen Artikel über Cantr. Der wurde im Jahr 2006 wegen fehlender Relevanz gelöscht. Was einer der Admins dort positiv anmerkte, war, dass es sich um ein Spiel handelt, was (damals) schon 4 Jahre durchgehend läuft. Das sind dann inzwischen ja wohl 9 Jahre. Eigentlich gar nicht so übel, oder?

Jetzt ist die Frage, ob sich die Recherche nach (bzw. die Erzeugung von) relevanten (seriösen) Quellen, in denen Cantr schon mal erwähnt wurde, lohnt. Oder ob man sich einfach damit abfinden sollte, dass Spiele nicht unbedingt einen Eintrag in einem Lexikon (denn das will Wikipedia ja sein) brauchen.
User avatar
Mr.Big
Posts: 236
Joined: Wed Aug 19, 2009 9:56 pm

Re: wikipedia entry

Postby Mr.Big » Wed Nov 30, 2011 7:32 pm

Meinst du sowas hier:

zwei Einträge bei You Tube
http://www.youtube.com/watch?v=KBCY7hctvPc

http://www.youtube.com/watch?v=8EwM5vmilhk

hier eine Seite, von einem scheinbar begeisterten Fan
http://cantr.imaginacja.org/

http://cantr.imaginacja.org/eng/index.php

Ein Persona bei Fire Fox
http://www.getpersonas.com/de/persona/5199

Zwei Einträge in zwei verschiedenen Blogs, einer etwas entmutigend, dafür aber mit einem guten erklärenden Kommentar (wenn wer so weit runter scrollt), der andere ganz nett
http://digiom.wordpress.com/2009/09/14/ ... -cantr-ii/

http://gizbert.blogspot.com/2007/04/can ... e-rpg.html

Und der krönende Abschluss:
Eine kurze Erwähnung beim englischen Wikipedia, bei dem Thema über permamente Tode in Spielen
http://en.wikipedia.org/wiki/Permanent_death

Hier die Bemerkung:
In Cantr II, if a character dies, they cannot be revived in any fashion. A player is allowed to have several characters but each one starts with a blank slate and they cannot inherit memories or items from each other.

Hier die Seite, wenn man auf den rotmarkierten Link von Cantr klickt:
http://en.wikipedia.org/wiki/Cantr_II


Ich muss ehrlich sagen, dass ich das Persona jetzt nun nicht ganz so pralle finde. ^^
User avatar
Ronja Rotschopf
Posts: 3533
Joined: Tue Jul 22, 2008 7:04 pm
Location: Leipzig - Germany
Contact:

Re: wikipedia entry

Postby Ronja Rotschopf » Sun Dec 04, 2011 3:56 pm

Was soll damit sein?
User avatar
Piscator
Admin Emeritus/Translator-German (PR)
Posts: 6843
Joined: Sun Jul 02, 2006 4:06 pm
Location: Known Space
Contact:

Re: wikipedia entry

Postby Piscator » Mon Dec 05, 2011 6:46 am

Ich glaub er will sie als Referenz nehmen. ^^
Pretty in pink.
User avatar
KAOS
Posts: 856
Joined: Sun Feb 14, 2010 6:53 pm
Location: Berlin, Europa

Re: wikipedia entry

Postby KAOS » Mon Dec 05, 2011 7:52 am

Wir müßten uns irgendeine wirkliche Referenz schaffen.

Ich habe übrigens auf Anregung von Theda letztens schon mal einen potentiellen Wiki-Artikel geschrieben - und im stillen Kämmerlein auf meiner Festplatte gelassen, anstatt ihn auf Wikipedia zu setzen, denn ich bin mir sicher, daß der schnell wieder gelöscht werden würde. Ich werde ihn zu Hause mal raussuchen und hier zur Diskussion stellen.

Während des Schreibens habe ich ein wenig herumgesucht, denn ich wollte gerne die Aussage treffen, daß Cantr das einzige auf Esperanto spielbare Rollenspiel ist. Das wäre ein Alleinstellungsmerkmal und ein guter Grund, warum es für Cantr einen Wikipedia-Artikel geben sollte. Blöderweise konnte ich aber keine Quelle finden, wo das tatsächlich so steht, nur den Anhaltspunkt, daß in der Liste von Esperanto-sprachigen Onlinespielen in der Esperanto-Wiki Cantr das einzige Rollenspiel ist. Aber sowas reicht eben nicht. Kann man so eine Quelle vielleicht schaffen? Ronja, du kennst doch vielleicht Leute in der Esperanto-Community, die über Cantr auf Esperanto-Websiten schreiben könnten? Dann hätte man schon eine Referenz und der Artikel bekäme eine Daseinsberechtigung. Bei anderen (teils obskureren) Dingen klappt diese Selbstreferenzierung doch auch irgendwie. :wink:
Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.
User avatar
Ronja Rotschopf
Posts: 3533
Joined: Tue Jul 22, 2008 7:04 pm
Location: Leipzig - Germany
Contact:

Re: wikipedia entry

Postby Ronja Rotschopf » Mon Dec 05, 2011 12:12 pm

Es gibt auf Joshuamonkeys wiki-Seite den originalen englischen Wikipedia-Eintrag, der schon sehr ausführlich ist. Den Link kann ich gerade nicht raussuchen, er ist aber im englischen Forum findbar (dort wurde über die Löschung des Artikels und was man dagegen unternehmen könnte, diskutiert). Ein paar Referenzen sind dort auch aufgeführt. Vielleicht reichen die ja sogar? Ich meine, wenn der Artikel in verschiedenen Sprachen stehengelassen wird, klappt es vielleicht dieses Mal auch bei dem deutschen Artikel? Als der damals gelöscht wurde, gab es überhaupt keine Diskussion/Gegenwehr. Wir könnten das ja jetzt im Auge behalten.

Und nein, ich kenne keine Leute (zumindest nicht bewusst), die in Esperanto irgendwo schreiben, was man als seriöse Referenz heranziehen könnte (also keine Blogs, privaten Homepages oder Foren). Und falls ich solche Leute doch zufällig kennen sollte (ausschließen würde ich das jetzt nicht), dann bin ich mir sicher, dass sie Cantr II nicht spielen würden und demzufolge auch keinen Artikel darüber schreiben werden.
Das ist meiner Meinung nach das Hauptproblem. Eine seriöse Quelle wird ihre Seriösität nicht für irgendwelche Spiele riskieren. Deswegen wurde zum Beispiel bei lernu! die Aufnahme des Links zu Cantr abgelehnt.

Meines Wissens gab es auch Projekte in Bezug auf Rollenspiele in Esperanto. Wie gut diese Spiele funktionieren, und ob es sie noch gibt, weiß ich nicht.
Aber selbst wenn Cantr wirklich das einzige Rollenspiel sein sollte, das auf Eo spielbar ist, bin ich nicht überzeugt, dass das wirklich einen eigenen wikipedia-Artikel rechtfertigt.

Wirklich gute Referenzen scheinen lt. Meinung der wiki-Polizei ja vor allem gedruckte Referenzen zu sein. Wenn ich eine sehr gute Vorlage für einen Artikel bekäme, könnte ich mich durchaus breitschlagen lassen, den zu übersetzen und bei einer oder mehreren Eo-Zeitschriften einzusenden.

Nachtrag: Artikel kann man ja zu Zeitschriften in allen Sprachen einsenden, da ist der Esperantobezug jetzt gar nicht mal unbedingt notwendig (auch wenn die Chancen zum Abgedrucktwerden vielleicht für Esperanto höher sind).
Und: World of Warcraft kann man zum Beispiel auch in Esperanto spielen. Ich guck dann später mal, was ich dazu sonst noch so finde.
User avatar
Ronja Rotschopf
Posts: 3533
Joined: Tue Jul 22, 2008 7:04 pm
Location: Leipzig - Germany
Contact:

Re: wikipedia entry

Postby Ronja Rotschopf » Mon Dec 05, 2011 6:53 pm

viewtopic.php?f=1&t=21047&start=0 das ist die wikipedia-Diskussion in der general discussion und http://en.wikipedia.org/wiki/User:Joshu ... Cantr_II_2 ist der Link zum englischen Wikipedia-Eintrag, wie er aussehen sollte.
User avatar
KAOS
Posts: 856
Joined: Sun Feb 14, 2010 6:53 pm
Location: Berlin, Europa

Re: wikipedia entry

Postby KAOS » Tue Dec 06, 2011 9:02 pm

Das ist der Text, den ich vorbereitet hatte. Soll seriös klingen und ist ein bißchen an den Artikeln in anderen Sprachen orientiert. Den englischen von Joshuamonkey hatte ich mir vorher nicht durchgelesen.
Cantr II ist ein sogenanntes Massive Multiplayer Online Roleplay Game (MMORPG), welches direkt über den Browser spielbar ist. Es wurde 2003 von dem niederländischen Politikwissenschaftler Jos Elkink als Gesellschaftssimulation entwickelt und hat seine grundlegende Struktur seitdem beibehalten.

Bei Cantr II handelt es sich um ein Sandbox-Game, das heißt, den Spielern sind durch die Spielmechanik nur wenige Grenzen vorgegeben, es gibt keine Level oder Missionen zu bewältigen, und es gibt auch keine NPCs, sondern die Entwicklungen in der Spielwelt ergeben sich allein durch die Interaktion der gespielten Charaktere miteinander. Dieses Prinzip führt dazu, dass innerhalb der Spielwelt sehr unterschiedlich organisierte Gemeinschaften entstehen und dass Spieler für ihre Charaktere sehr unterschiedliche Ziele anstreben, wie z.B. ein Leben als Bürgermeister, als Pirat, als Forschungsreisende, als Mitglied einer Handelsorganisation, als einfacher Schneider in einem kleinen Dorf.

Cantr II ist kostenlos spielbar und finanziert sich über Spenden, die Mitarbeiter arbeiten ehrenamtlich. Das Spiel ist textbasiert.
Es gibt ein eigenes Forum, IRC-Channel und ein eigenes Wiki mit Tipps und Erklärungen zum Spiel.

Eine weitere Besonderheit von Cantr II ist die Möglichkeit, Charaktere in momentan 16 verschiedenen Sprachen zu spielen, darunter auch Esperanto.
Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.
User avatar
Pony_Huetchen
Posts: 122
Joined: Mon Dec 06, 2010 12:31 am

Re: wikipedia entry

Postby Pony_Huetchen » Wed Dec 07, 2011 7:42 am

Das klingt gut! (sehr "dies ist nicht nur ein Spiel, sondern hochwissenschaftlich!" :D - aber Cantr ist ja auch was besonderes.)

Wobei ich immer die Besonderheit in der Sprachenvielfalt darin empfand, das alle Sprachgruppen in einer Welt spielen! (Sonst hat man immer mehrere Server zu Auswahl, oderso.) Ich kenne kein anderes Spiel, bei dem das gewollt implementiert ist.
User avatar
Mr.Big
Posts: 236
Joined: Wed Aug 19, 2009 9:56 pm

Re: wikipedia entry

Postby Mr.Big » Thu Dec 08, 2011 12:32 am

@Kaos:
Der Text ist ganz gut. ich würde nur den Teil abändern, wo du sagst, es wäre ein MMORPG, denn streng genommen passt die Bezeichnug nicht ganz.
Dies wird auch in dem Text über "Legend of the Green Dragon" angesprochen - http://de.wikipedia.org/wiki/Legend_of_the_Green_Dragon - das Spiel, welches noch am ehesten mit Cantr vergleichbar ist.
Ich finde zwar bei beidem den Terminus Multy User Dungeon ( kurz: MUD ) etwas unpassend, doch aber auch am ehesten passend, so dass ich denke, dass wir den vielleicht auch in der Beschreibung benutzen sollten.

Ansonsten @Pony sein Hütchen:
Wie ich schon anderorts erwähnt hab gibt es das Spiel Illarion, welches ebenfalls zweisprachig angelegt nist, mit Deutsch als die "alte Sprache" und englisch als die "neue Sprache", die beide auch gleichzeitig gesprochen werden.
Also gibt es das schon, mit der mehrsprachigkeit.

Perfect World, zumindest der europäische Server, war auch mehrsprachig angelegt, soweit ich mich erinner. Ich glaube der Server existiert aber gar nicht mehr.
User avatar
Pony_Huetchen
Posts: 122
Joined: Mon Dec 06, 2010 12:31 am

Re: wikipedia entry

Postby Pony_Huetchen » Thu Dec 08, 2011 11:38 am

So ein Blödsinn! Warum soll Cantr kein MMORPG sein?
Wir haben über 800 Spieler, was schon ziemlich massiv ist, die alle gleichzeitig in einer Welt spielen = Multiplayer, und zwar übers Internet, und es ist ganz eindeutig ein Rollenspiel!

Nur weil die meisten Leute beim Begriff MMORPG an WoW oder ähnliche Spiele denken, heißt das nicht, dass man für jedes andersartiges Spiel einen neuen Begriff braucht! - Den die meisten Leute dann wahrscheinlich eh nicht kennnen!!!! Hmpf! :evil:

(außerdem heißt es Pony Hütchen nicht Ponys Hütchen! und ich sagte, ich kenne kein anderes Spiel, und solange die keine halbwegs bekannten/erfolgreichen Beispiele für mehrsprachige Spiele nennen kannst, bin ich immer noch dafür, das es in dem Artikel näher erwähnt wird.)
User avatar
Mr.Big
Posts: 236
Joined: Wed Aug 19, 2009 9:56 pm

Re: wikipedia entry

Postby Mr.Big » Thu Dec 08, 2011 4:13 pm

Weil MMORPGs de facto als Terminus für grafikbasierende Mehrspieler Rollenspiele verwendet wird.
Genauso wie MUDs als Terminus für textbasierende Mehrspieler Spiele verwendet wird.
Und Cantr II ist textbasierend.

Zudem gibt es die MMORPGs seit Anfang der 90er.
MUDs dagegen gibt es seit anfang der 80er.
Denn ersteres hat sich erst aus den MUDs entwickelt.
Somit ist MUD kein neuartiger Begriff, sondern eher anders herum.

Und ich finde, es sollte schon wichtig sein, dass wir die korrekte Bezeichnung verwenden. Schließlich möchten wir auch, dass der Text vielleicht irgendwann bei Wikipedia gepostet wird. Und da ist eine korrekte Betitelung unabdingbar.


Und zu dem, mit den anderen anderen Spielen:
Also soweit ich weiß gehört Cant II zwei nicht gerade zu den "halbwegs bekannten/erfolgreichen Beispiele für mehrsprachige Spiele".
Vor allem nicht zu den halbwegs bekannten Spielen. Denn ich kenne kaum jemanden, dem es bekannt ist.

Und im vergleich mit meinem dargelegtem Beispiel "Illarion".
Dieses Spiel besitzt zwar zurzeit nur 113 aktive Spieler ( Es waren auch schon eine ganze Zeit über 200), ist aber im gegensatz zu Cantr, welches 19 Sprachen in sich vereint, nur zweisprachig.
Zudem weiß ich nicht zu sagen, wieviele von den 800 Spielern in Cantr wirklich aktiv sind.
Hoch gerechnet ist Illarion daher ebenso erfolgreich wie Cantr.

Zudem gibt es da noch Final Fantasy 11 und Final Fantasy 14, beide in 4 Sprachen (Japanisch, Englisch, Französisch und Deutsch) spielbar, auf dem gleichem Server.
Und ich glaube Final Fantasy ist um einiges bekannter als Cantr II.


Also, ich glaube ich habe keinen all zu großen "Blödsinn" geredet. ^^

Ich wollte mit meinem Postin aber niemanden kritisieren, oder hier mit demerhobenen Zeigefinger rum schwingen, aber ich denke doch, dass wen wir ein Wikipedia Artikel wollen, sollten wir schon in unserer Beschreibung genau sein.

Und es tut mir Leid, wenn ich dir mit "Pony sein Hütchen" zu nahe gegangen bin. Das ist nur meine Art der witzeleien, und sollte keinerlei Diffamierung sein.

Ich hoffe du bist mir nicht all zu böse. ^^
User avatar
Pony_Huetchen
Posts: 122
Joined: Mon Dec 06, 2010 12:31 am

Re: wikipedia entry

Postby Pony_Huetchen » Fri Dec 09, 2011 9:19 am

*seufz* nein, ich bin dir nicht böse. Den bösen Kommentar in Klammern hab ich nur geschrieben, weil ich gerade so in Schwung war... :(

ich bin einfach überempfindlich, was übermäßige Fachworterfindungen angeht. Und als ich die wikipediaartikel zu MMORPG und MUD angelesen habe, war eben kein größerer Unterschied als "MUDs sind fast immer vollständig textbasiert" - und wenn das der einzige Unterschied ist, dann frage ich mich einfach, warum das nicht auch im Namen zu erkennen ist!
Denn logisch betrachtet könnte ich "textbasiertes MMORPG" oder "MUD mit Grafik" sagen und es würde sich kein Wiederspruch ergeben.

*reißt sich zusammen, um eine weitere Schimpftirade zu verhindern* Aber ich denke, im Cantr-Artikel könnte es genauso gelöst werden, wie im LotGD.
User avatar
Piscator
Admin Emeritus/Translator-German (PR)
Posts: 6843
Joined: Sun Jul 02, 2006 4:06 pm
Location: Known Space
Contact:

Re: wikipedia entry

Postby Piscator » Fri Dec 09, 2011 2:17 pm

Also ich finde MUD ein wenig unpassend das es sich bei der Spielwelt nicht um ein Dungeon handelt. MMORPG trifft es rein vom Begriff her besser.
Pretty in pink.

Return to “Deutsche Spieler (German)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest