Bücher, die Ertüchtigung des Geistes

Deutschsprachiges ausserhalb-des-Charakters Disussionsforum

Moderators: Public Relations Department, Players Department, Players Department Trainee

User avatar
Leming
Posts: 657
Joined: Thu Mar 15, 2007 1:08 pm

Re: Bücher, die Ertüchtigung des Geistes

Postby Leming » Thu Sep 30, 2010 2:15 pm


:mrgreen:
Wo kann ich das kaufen?! Ich muss das haben!
:mrgreen:

Und jetzt über Hohlbein: Ich habe Die Saga von Garth und Torian von der Bibliothek ausgeliehen. Nach dem ersten Band habe ich gedacht: Eine Freundschaft auf Leben und Tod nach einer zweitägigen Bekanntschaft? Später war es doch schlimmer. Z.B. am Ende eines Buch ist Garth zwar lebend aber ohne Seele und nur ein schwarzer Magier kann ihn helfen. Die schwarze Magier hassen aber unsere Helden. Etwas interessant. Und was? Am Anfang nächstes Band ist Garth ganz gesund. Keine Erklärung. Ich habe drei Bande und ein Halb gelesen und das war genug. Ich kann nicht mehr.
Jetzt lese ich einen Krimi von Daniel Scholten und frage mich, warum eigentlich hat jeder Polizeikommissar eine Tochter, die muss er ohne Mutter aufziehen? Ein Fluch? Oder?
Auf diese Art kann ich aber lang klagen ;)
Das Beste, was ich letztens gelesen habe, waren Ronjas Geschichten über ihr Cantrium. Lebt es noch? Soll ich Möhren nach Leipzig schicken?
User avatar
Piscator
Admin Emeritus/Translator-German (PR)
Posts: 6843
Joined: Sun Jul 02, 2006 4:06 pm
Location: Known Space
Contact:

Re: Bücher, die Ertüchtigung des Geistes

Postby Piscator » Thu Sep 30, 2010 3:12 pm

Hab mir den Link jetzt auch mal angesehen (hab sonst immer Radio an und mach das dann nie) und konnte mir ein Grinsen nicht verkneifen. Allerdings habe ich mich, nachdem der Bursche in dem Buch rumgekritzelt hat, innerlich so aufgeregt dass ich von dem Rest nicht mehr viel mitbekommen habe. Barbarei. :wink:

Was Hohlbein betrifft, versuch eins von seinen Einzelbüchern zu bekommen (falls du noch Lust hast). Die sind weitaus zusammenhängender als seine Fortsetzungsgeschichten. (Ich glaube, er weiß nicht nur nicht wie er seine Geschichten beenden soll, wenn er sie anfängt, er weiß auch nicht mehr wie er sie angefangen hat, wenn er sie beendet. ^^)
Pretty in pink.
User avatar
Ronja Rotschopf
Posts: 3535
Joined: Tue Jul 22, 2008 7:04 pm
Location: Leipzig - Germany
Contact:

Re: Bücher, die Ertüchtigung des Geistes

Postby Ronja Rotschopf » Fri Oct 01, 2010 4:20 pm

Leming wrote:Das Beste, was ich letztens gelesen habe, waren Ronjas Geschichten über ihr Cantrium. Lebt es noch? Soll ich Möhren nach Leipzig schicken?


Danke :-) Und ja, mein Cantrium lebt noch. Leider gibt es außerhalb des Spiels keine Essenticks, so dass es zwar die Taschen voller Brotkrümel hat, aber trotzdem hungrig ist. Sicher kannst du dir vorstellen, dass es deshalb nicht gerade vor Freude sprüht ;-) Naja, und außerdem fühlt es sich einsam und vermisst die anderen Charaktere :-(
User avatar
Leming
Posts: 657
Joined: Thu Mar 15, 2007 1:08 pm

Re: Bücher, die Ertüchtigung des Geistes

Postby Leming » Sun Nov 21, 2010 7:14 pm

Cantr funktioniert wieder, aber... Ich glaube, ich soll noch ein paar Tage warten. Die Leute schreiben über Problemen mit der Zeit und besonders starken Bären. Alles scheint ein Fehlstart zu sein.
So – zurück zur Bücher. Ich habe Ziemlich viele Prinzessinnen von Diana Wynne Jones gelesen. Nicht deutsche Autorin, aber in einer deutsche Übersetzung. Ganz nettes Buch, muss ich sagen. Es erinnerte mich an Sesam-Märchen (Klechdy Sezamowe) von Bolesław Leśmian, die ich als Kind gelesen habe und bis heute liebe :) Aber es ist viel mehr modern.
Ich habe auch Der Schrecksenmeister von Walter Moers gelesen. Polnische Übersetzung Kot Alchemika (Der Kater vom Alchemist - Schrecksenmeister ist nicht einfach zu übersetzen, wie unsere Übersetzerin schreibt). Das Buch gefällt mir. Vielleicht werde ich das in Deutsch lesen, aber es ist sehr schwere Sprache.
Jetzt lese ich einen Krimi von Heinrich Steinfest, Cheng: Sein erster Fall. Ich finde das lustig aber auch ein bisschen zu schwer für mich. Vielleicht geht es über österreichischem Deutsch, aber vielleicht ist mein Problem sondern etwas anderes – ich glaube, dass die Sprache in diesem Buch wirklich lebendig und nicht ähnlich wie diese, die wir an Kursen lernen, ist. Es gibt auch viele ganz lange und komplizierte Satze. Eine gute Seite: Cheng hat keine Tochter ;) Er ist aber auch kein Polizeikommissar.
Ich möchte etwas von Jasper Fforde lesen, aber es gibt leider keine Bücher von ihn in unserer Bibliothek.
Und ich habe zwei Filme mit deutscher Synchronisation gesehen! Das ist aber immer lustig und sehr seltsam für mich. In Polen wir sehen Filme mit dem Untertitel oder mit dem Lektor (zusammen mit der Originalsprache). Die Synchronisation ist nur selten.

OT: Eine Anfrage an Ronja. Im Dezember werde ich zum ersten Mal nach Leipzig fahren. Gibt es etwas dort, was ich unbedingt sehen soll und was nicht offensichtlich (in jedem Reiseführer zu finden) ist?
Grüße für Deinem Cantrium. Ich hoffe, dass es jetzt glücklicher ist.
User avatar
Ronja Rotschopf
Posts: 3535
Joined: Tue Jul 22, 2008 7:04 pm
Location: Leipzig - Germany
Contact:

Re: Bücher, die Ertüchtigung des Geistes

Postby Ronja Rotschopf » Wed Nov 24, 2010 1:23 pm

Ich denke, inzwischen funktioniert alles wieder so, dass du nicht länger warten musst.

"Ziemlich viele Prinzessinnen" und "Sesam-Märchen" kenne ich nicht. Aber vielleicht kennst du ja von William Goldman "Die Brautprinzessin" (im Original "The princess bride")? (Nicht nur) Campino von den "Toten Hosen" ist ein Fan von dem Buch :-) Es ist auch eine Art Märchen, aber viel verrückter, finde ich.

Zu den synchronisierten Filmen: Ich bin ja der Meinung, dass es für die Deutschen ein Nachteil beim Erlernen von Sprachen ist, dass die Filme alle synchronisiert werden.

Meinem Cantrium geht es wieder einigermaßen gut, es war nur traurig, dass es das gestrickte Krokodil nicht mit in die Cantr-Welt mitnehmen konnte ;-)
User avatar
Ronja Rotschopf
Posts: 3535
Joined: Tue Jul 22, 2008 7:04 pm
Location: Leipzig - Germany
Contact:

Re: Bücher, die Ertüchtigung des Geistes

Postby Ronja Rotschopf » Thu Apr 26, 2012 8:15 pm

User avatar
Piscator
Admin Emeritus/Translator-German (PR)
Posts: 6843
Joined: Sun Jul 02, 2006 4:06 pm
Location: Known Space
Contact:

Re: Bücher, die Ertüchtigung des Geistes

Postby Piscator » Fri Apr 27, 2012 2:34 am

So etwas kann man wohl nur im sonnigen Spanien machen. Bei unserem Wetter hätte man wohl schnell einen recht traurigen Klumpen Pappmachee. :wink:
Pretty in pink.
User avatar
Ronja Rotschopf
Posts: 3535
Joined: Tue Jul 22, 2008 7:04 pm
Location: Leipzig - Germany
Contact:

Re: Bücher, die Ertüchtigung des Geistes

Postby Ronja Rotschopf » Thu Aug 30, 2012 7:24 pm

Für Lesefaule (die des Englischen mächtig sind)
http://www.youtube.com/watch?v=y57sYHID ... ure=relmfu Harry Potter in 99 seconds
und
http://www.youtube.com/watch?v=3FPxYDGfniM&feature=plcp Lord of the Rings in 99 seconds

ziemlich genial, finde ich ;-)
User avatar
Ronja Rotschopf
Posts: 3535
Joined: Tue Jul 22, 2008 7:04 pm
Location: Leipzig - Germany
Contact:

Re: Bücher, die Ertüchtigung des Geistes

Postby Ronja Rotschopf » Thu Sep 20, 2012 2:33 pm

nochmal ganz viele Bücher: http://www.luzinterruptus.com/?p=1357
User avatar
Estaar
PD Member/PR Translator (Fr,De)
Posts: 860
Joined: Tue Jun 19, 2012 9:23 am
Location: Luxembourg

Re: Bücher, die Ertüchtigung des Geistes

Postby Estaar » Thu Sep 20, 2012 3:03 pm

Liest eigentlich hier noch jemand 'richtige' Bücher? Oder nur noch das Forum und die Cantr-wiki?

Mein letztes ganz gelesenes (um nicht zu sagen verschlungenes) Buch war der erste Teil von Millenium. Sehr spannend.
Stranger in a strange land.
User avatar
Ronja Rotschopf
Posts: 3535
Joined: Tue Jul 22, 2008 7:04 pm
Location: Leipzig - Germany
Contact:

Re: Bücher, die Ertüchtigung des Geistes

Postby Ronja Rotschopf » Thu Sep 20, 2012 3:18 pm

Pflichtlektüre ist mein Studienmaterial. Hab jetzt aber bis Ende September "Ferien". Nebenbei lese ich zur Zeit "Ökofimmel" und "Die verblödete Republik". Danach ist "Allein unter Gurken" dran. ;-) Die Bücher davor waren: "Tschick", "Der Joker", "Pro kio?" (Esperanto) und "Wege der Hoffnung" (von Stéphane Hessel).

Von Stieg Larsson hab ich bisher noch gar nichts gelesen, aber Krimis gehören nicht so in mein Beuteschema und der eine Skandinavienkrimi, den ich bisher gelesen hatte, war von Henning Mankell und hat mich total abgeschreckt.
User avatar
Estaar
PD Member/PR Translator (Fr,De)
Posts: 860
Joined: Tue Jun 19, 2012 9:23 am
Location: Luxembourg

Re: Bücher, die Ertüchtigung des Geistes

Postby Estaar » Thu Sep 20, 2012 3:25 pm

Was studierst Du (wenn ich hier fragen darf)?


Henning Mankell fand ich schwer zu lesen, zumindest in Deutsch. Larsson hab ich in Englisch gelesen, das liest sich fliessender. Aber schon ganz schön hart.
Stranger in a strange land.
User avatar
Ronja Rotschopf
Posts: 3535
Joined: Tue Jul 22, 2008 7:04 pm
Location: Leipzig - Germany
Contact:

Re: Bücher, die Ertüchtigung des Geistes

Postby Ronja Rotschopf » Thu Sep 20, 2012 9:00 pm

Wirtschaft im Fernstudium.

Früher hab ich ganz viele klassische Krimis gelesen. Überhaupt hab ich früher viel mehr gelesen. Als ich noch keinen eigenen Internetzugang hatte... Vor Cantr ;-)
User avatar
Sonnrain
Posts: 135
Joined: Mon Jun 28, 2010 5:05 am

Re: Bücher, die Ertüchtigung des Geistes

Postby Sonnrain » Tue Oct 16, 2012 1:42 pm

Kein eigene Internetzugang is Mist, ehrlich.

Was ich eigentlich fragen wollte:
Kann mir jemand gute Steampunkromane empfehlen? Ich will die dann meiner örtlichen Bibliothek auf die Wunschliste schreiben.

Return to “Deutsche Spieler (German)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests