Organiritsj und Neuhoffnung

Deutschsprachiges ausserhalb-des-Charakters Disussionsforum

Moderators: Public Relations Department, Players Department, Players Department Trainee

magic_hc
Posts: 25
Joined: Sun Nov 04, 2007 4:57 pm
Location: Germany

Organiritsj und Neuhoffnung

Postby magic_hc » Mon Mar 24, 2014 12:42 pm

Hallo allerseits,

(die 4-Tages-Regel wird in allen Belangen eingehalten!)

Vor ca. 2000 Tagen hatte ich einen Char namens Silas, der in Organiritsj Opfer eines Überraschungsangriffes wurde.
Nun habe ich (vor ein paar Wochen) mit meinem einzigen anderen Cantr-Char (der noch vor Silas geboren wurde) quasi auf der anderen Seite der Welt durch Zufall eine verlassene Siedlung namens Neuhoffnung entdeckt, in der ich unter anderem einen Zettel fand, mit dem Silas damals kurz vor seinem Tod durch die Tür mit anderen Gefangenen kommuniziert hat.
Für meinen Char war das ganze eher uninteressant, er hat sich mehr für die Silas-Karte interessiert, die dabei lag, aber als Spieler hat es mich doch daran erinnert, dass ich eigentlich ganz neugierig wäre was damals in Organiritsj nach Silas' Tod passiert ist (und wie diese Notizen auf einen weit entfernten Kontinent kamen).

Falls noch jemand dieses Forum liest, der etwas über Organiritsj oder Neuhoffnung zu berichten weiss würde ich mich darüber sehr freuen. Ich glaube es ist alles inzwischen lange genug her dass man darüber gefahrlos posten darf.

Danke,

magichc
User avatar
Ronja Rotschopf
Posts: 3535
Joined: Tue Jul 22, 2008 7:04 pm
Location: Leipzig - Germany
Contact:

Re: Organiritsj und Neuhoffnung

Postby Ronja Rotschopf » Sat Apr 12, 2014 8:38 am

Ha, jetzt weiß ich, wer dein Kartenzeichner ist :-)
In Organiritsj ist nach Silas' Tod nicht sonderlich viel passiert - das war generell eine Zeit, in der viele deutsche Spieler inaktiv wurden - und richtige Herausforderungen gab es seitdem auch nicht (möglicherweise zum Glück für die restlichen Überlebenden).

Später gab es mal eine niederländisch-deutsche Inititiative (ging von Nederheuvel aus), im ganz großen Stil die Hislands zu verlassen und irgendwo ganz neu anzufangen. Dieses Projekt scheiterte fast, als die niederländische Leiterin schlafkrank wurde und die Spanier die Reiselustigen attackierten. Irgendwie hat es dann aber doch geklappt und zumindest am Anfang hat das in Neuhoffnung auch noch ganz gut funktioniert (das hast du ja eventuell gesehen, wenn sich dein Charakter dort gründlich umgesehen hat).
Jedenfalls dürften auf diesem Wege die verschiedensten Notizen nach Neuhoffnung gelangt sein, die dort inzwischen vermutlich bei niemandem mehr persönliche Erinnerungen wecken.
magic_hc
Posts: 25
Joined: Sun Nov 04, 2007 4:57 pm
Location: Germany

Re: Organiritsj und Neuhoffnung

Postby magic_hc » Sat Apr 12, 2014 4:28 pm

> Ha, jetzt weiß ich, wer dein Kartenzeichner ist

Oha, das wollte ich nicht verraten -- so viele Leute koennen das anhand des Posts auch gar nicht wissen. Naja, ist nicht schlimm. :)

> Jedenfalls dürften auf diesem Wege die verschiedensten Notizen nach Neuhoffnung gelangt sein, die dort inzwischen vermutlich bei niemandem mehr persönliche Erinnerungen wecken.

Wie gesagt, der Ort ist verlassen. Dort weckt wohl nichts bei irgendjemandem persönliche Erinnerungen. :cry:

Komisch, dass nochmal Spanier die Deutschen attackierten. Irgendwie hatte ich ausser dem Vorfall in Organiritsj immer nur das Gefuehl auf freundliche Spanier zu treffen.

Cheers.
User avatar
Ronja Rotschopf
Posts: 3535
Joined: Tue Jul 22, 2008 7:04 pm
Location: Leipzig - Germany
Contact:

Re: Organiritsj und Neuhoffnung

Postby Ronja Rotschopf » Sat Apr 12, 2014 5:09 pm

magic_hc wrote:
Wie gesagt, der Ort ist verlassen. Dort weckt wohl nichts bei irgendjemandem persönliche Erinnerungen. :cry:

Das heißt aber nicht, dass dort nicht trotzdem gelegentlich noch jemand vorbeikommen kann...

magic_hc wrote:Komisch, dass nochmal Spanier die Deutschen attackierten. Irgendwie hatte ich ausser dem Vorfall in Organiritsj immer nur das Gefuehl auf freundliche Spanier zu treffen.

Vielleicht hast du besonders viel Glück. Oder ich besonders viel Pech. Jedenfalls passiert meinen Charakteren (selten den Deutschen, häufiger den Espis) immer mal wieder so etwas. Wenn sie nur bestohlen werden, können sie sich noch glücklich schätzen.
magic_hc
Posts: 25
Joined: Sun Nov 04, 2007 4:57 pm
Location: Germany

Re: Organiritsj und Neuhoffnung

Postby magic_hc » Sun Aug 24, 2014 6:16 pm

Tja, Geschichte wiederholt sich auch in Cantr. Mein einziger anderer Char ausser Silas ist im betagten Alter von fast 200 Cantr-Jahren Opfer eines Überraschungsangriffes von Vertretern einer anderen Sprachgruppe geworden. Erstaunlicherweise wieder gerade nachdem endlich ein grosses Ziel in seiner Stadt verwirklicht wurde.

Damit geht auch meine Cantr-Zeit zu Ende. Nach 10 Jahren Echtzeit habe ich endlich gemerkt, wie unausgegoren das Kampfsystem ist. Fuer ein Spiel, welches Player-vs-Player zulaesst, ist es echt ne Katastrophe.

Cheers.
User avatar
Ronja Rotschopf
Posts: 3535
Joined: Tue Jul 22, 2008 7:04 pm
Location: Leipzig - Germany
Contact:

Re: Organiritsj und Neuhoffnung

Postby Ronja Rotschopf » Tue Feb 27, 2018 1:31 pm

Oh, das ist traurig, einen so langjährigen Spieler wegen so etwas zu verlieren. Ich hab jetzt gesehen, dass es beim Kampfsystem Änderungen gab. Schleppen verursacht Müdigkeit, vergleichbar mit Kämpfen. Und man wird durch Verwundungen nicht mehr geschwächt und dadurch noch verwundbarer. Es dauert also länger, einen Charakter umzubringen. Es geht in die richtige Richtung, wie ich finde.

Return to “Deutsche Spieler (German)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests