Hilfe beim RPG

Deutschsprachiges ausserhalb-des-Charakters Disussionsforum

Moderators: Public Relations Department, Players Department, Players Department Trainee

User avatar
Pony_Huetchen
Posts: 122
Joined: Mon Dec 06, 2010 12:31 am

Re: Hilfe beim RPG

Postby Pony_Huetchen » Fri Dec 09, 2011 9:22 am

Ich frage mich trotzdem, wer das geschrieben hat und warum...

Ich meine, um so etwas in die wiki aufzunehmen, muss man doch eine ganze Menge schlechter Beispiele erlebt haben, oder?
User avatar
Piscator
Admin Emeritus/Translator-German (PR)
Posts: 6843
Joined: Sun Jul 02, 2006 4:06 pm
Location: Known Space
Contact:

Re: Hilfe beim RPG

Postby Piscator » Fri Dec 09, 2011 2:11 pm

Gut möglich. Wenn ich mich aber recht erinnere war das ja nur eine kurze Bemerkung und wurde vermutlich nicht allzu wichtig genommen. Ich meine, es ist ja nicht so als hätte man den Satz in übergroßer Blinkschrift geschrieben. ^^

(Hab noch mal nachgeschaut und der englische Originalsatz klingt deutlich nach einer generellen Bemerkung.)
Pretty in pink.
User avatar
Sonnrain
Posts: 135
Joined: Mon Jun 28, 2010 5:05 am

Alternde Charaktere

Postby Sonnrain » Sun Jul 01, 2012 7:18 am

Letztens habe ich zu meinem Entsetzen festgestellt, dass meine beiden ältesten -- ältesten noch lebenden :( -- Charaktere schon über fünfzig sind!

Und dann fragte ich mich: Sollte man eigentlich einen Alterungsprozess spielen? Die Spielmechanik gibt ja nichts vor...

Ich stelle die Frage mal an die Öffentlichkeit und bitte um Meinungen.
User avatar
Ronja Rotschopf
Posts: 3535
Joined: Tue Jul 22, 2008 7:04 pm
Location: Leipzig - Germany
Contact:

Re: Hilfe beim RPG

Postby Ronja Rotschopf » Sun Jul 01, 2012 8:00 am

Die Spielmechanik gibt insofern etwas vor, dass die Leistungsfähigkeit der Charaktere nie abnimmt, sondern je nach Training, Arbeit etc. immer nur zunimmt. Also was jetzt Kraft und Fähigkeiten betrifft. Wenn dein Charakter also grauen Star bekommt und immer noch expertenhaft nähen, jagen usw. kann, ist das in sich nicht stimmig. Dann dürftest du ihn nicht mehr nähen, lesen und schreiben, und jagen lassen. Schwerhörigkeit, graue oder ausfallende Haare und Zähne sind da sicherlich besser zu spielen. Und wenn der Charakter sowieso schwach ist, kann man ihm auch Altersschwäche andichten und einen Tattrich, wodurch er auch immer mal Dinge fallenlässt oder so.
Meine Charaktere bekommen manchmal in der Beschreibung einen leichten Hinweis aufs Alter, aber im Rollenspiel selbst eher weniger. Was das Verhalten angeht, sind sie im Alter nicht mehr so an Partnerschaft interessiert, besonders dann nicht, wenn alle anderen ungefähr 50 Jahre jünger sind als sie selbst.
Das Problem ist, dass die Charaktere ja grundsätzlich nicht altersbedingt sterben. Das heißt, wenn du jetzt deinen 50-jährigen anfängst altern zu lassen, müsstest du dich selbst darum kümmern, dass er nicht noch 150 wird. Die meisten Spieler hören sowieso vorher auf zu spielen, aber das weiß man ja meistens vorher nicht.
User avatar
Sonnrain
Posts: 135
Joined: Mon Jun 28, 2010 5:05 am

Re: Hilfe beim RPG

Postby Sonnrain » Tue Jul 24, 2012 10:27 am

Damit hast du im Großen und Ganzen ziemlich genau das gesagt, was mir auch durch den Kopf gegangen ist.

Und danke für die Beschreibung, was du mit deinen Charakteren machst. Ich werde mal weiter nachdenken, es ist ja noch nicht soooo dringend. Irgendwas möchte ich aber machen, denn sonst sind die ganz jungen ja fast so wie die ganz alten und das find ich irgendwie blöd.
User avatar
Angle of Attack
Posts: 3
Joined: Wed Aug 08, 2012 6:05 pm

Re: Hilfe beim RPG

Postby Angle of Attack » Sun Sep 02, 2012 9:41 pm

Hallo!
Ich würde von Euch gerne mal wissen wie ihr das so spieltechnisch / rollenspielerisch handhabt.
Meine Frage:
Macht ihr während der Arbeit auch mal andere Sachen?
Also was ich meine ist zum Beispiel die Aktivität Farming (oder auch irgendwas anderes).
Ich stelle fest, daß ich immer öfters während des Erntevorgangs / Anbauvorgangs auch noch andere Dinge mache. Zum Beispiel stehe mit anderen Leuten zusammen und quatsche oder ich mache sonst irgendetwas nur weil es gerade ins Bild passt oder ich es machen möchte. Also so Dinge für die es sowieso keine Aktionsbutton gibt.
Ich kann mich aber auch erinnern, daß ich anfangs für solche "rollenspielerischen Aktionen" durchaus meine "spieltechnischen Aktionen" für kurze Zeit unterbrochen habe, um mich zum Beispiel zu jemanden auf die Wiese zu setzten. (Also: Button "Teilnahme an diesem Projekt beenden" drücken und sich dann auf die Wiese setzten zu den Anderen gesellen etc. . )

Bin gespannt auf Eure Antworten.
User avatar
Estaar
PD Member/PR Translator (Fr,De)
Posts: 865
Joined: Tue Jun 19, 2012 9:23 am
Location: Luxembourg

Re: Hilfe beim RPG

Postby Estaar » Sun Sep 02, 2012 9:57 pm

Witzig, dass Du die Frage gerade jetzt stellst (aber vielleicht auch kein Zufall). Ich habe mich das vor Kurzem nämlich auch gefragt, wie ich das machen soll. Bisher habe ich immer schön brav das unterbrochen, was ich gerade tat, wenn ich etwas anderes tun wollte, das damit nicht zusammenpasste. Reden kann man ja auch während des Holzmachens, aber jemanden nachlaufen, um ihm 'Auf Wiedersehen' zu sagen eben nicht. Als hätte ich im ersten Fall nicht unterbrochen, im zweiten sehr wohl.

Ich glaube, so werde ich es auch in Zukunft handhaben, auch wenn man sagen muss, dass es nicht so einfach zu sehen ist, ob jemand sein Projekt unterbricht oder nicht. Man muss dann schon in der Projekt- oder der Charakterliste nachschauen, sonst wird ja nichts darüber gesagt.
Stranger in a strange land.
User avatar
tripical
Posts: 8
Joined: Fri Jul 13, 2012 7:11 am

Re: Hilfe beim RPG

Postby tripical » Mon Sep 03, 2012 1:40 pm

Also ich sehe das so, das wenn mein Chara etwas arbeitet, er durchaus während dem Arbeiten auch mal kurz am Fenster stehen und etwas frische Luft schnappen oder mit Anderen quatschen kann. Ich brauche ja auch nicht einen Tag um mal ein Messer zu schleifen etc.
Desshalb glaube ich das die Entwickler das auch so gedacht haben das ein Charakter durchaus während dem Vorgang des herstellens, reparierens auch mal eine Pause machen kann, oder etwas RP, Wiese sitzen, Kaffee kräntzchen usw ohne gleich die Aktivität pausieren zu müssen.
Spontanität muss sorgfältig geplant werden!?!
Wer zuletzt lacht hat es eh nicht begriffen!?!
Die größten Schwierigkeiten liegen da, wo wir sie suchen.
User avatar
KAOS
Posts: 856
Joined: Sun Feb 14, 2010 6:53 pm
Location: Berlin, Europa

Re: Hilfe beim RPG

Postby KAOS » Mon Sep 03, 2012 6:56 pm

Ich lasse meine Chars auch öfter mal etwas Anderes nebenbei machen (manchmal auch nur aus Faulheit - also meiner Faulheit, nicht der des Charakters :wink: ), aber das kommt immer auf die Situation an. Manche meiner Charaktere lassen sich auch leicht ablenken oder arbeiten oft gar nicht. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das wirklich bei anderen als Ausdruck ihrer Persönlichkeit ankommt, dafür mache ich das nämlich nicht demonstrativ genug, oder ob man mich dann bloß eher für einen nachlässigen Spieler hält.
Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.
User avatar
Estaar
PD Member/PR Translator (Fr,De)
Posts: 865
Joined: Tue Jun 19, 2012 9:23 am
Location: Luxembourg

Re: Hilfe beim RPG

Postby Estaar » Mon Sep 03, 2012 8:59 pm

KAOS, es steht doch nirgendwo geschrieben, dass alle dauernd an was arbeiten müssen. Ich war anfangs auch ein bisschen damit besessen, alle immer beschäftigt zu haben, aber mittlerweile glaube ich, dass das noch eine schlechte Angewohnheit aus alten RPG-Tagen war (WoW lässt grüssen!). Mittlerweile finde ich es eigentlich eher nett, wenn man nicht dauernd was macht. Das bedeutet doch nicht, dass man genauso gut reden und mitwirken kann.
Stranger in a strange land.
User avatar
Sonnrain
Posts: 135
Joined: Mon Jun 28, 2010 5:05 am

Re: Hilfe beim RPG

Postby Sonnrain » Tue Sep 04, 2012 8:34 am

Ganz am Anfang hab ich es auch so gemacht, dass ich beim kleinsten Rollenspiel, das den Charakter von seiner Arbeit wegbrachte, die Arbeit am Projekt unterbrochen habe. Inzwischen ist mir das zu viel Aufwand. Zudem denke ich auch, dass es ganz gut zum tickbasierten Spielprinzip passt, weil ich mir vorstelle, dass in der Berechnung der Produktion pro Tick schon alle Pausen eingerechnet sind (denn spielmechanisch gibt es ja keinen Unterschied, ob ich zwischendurch aufhöre oder nicht, solange es nicht gerade während des Ticks ist).

Anders ist das, wenn ein Charakter längere Zeit etwas anderes macht, also zum Beispiel am Fenster steht und die Maschine drei Meter weit weg steht, dann käme es mir schon komisch vor...
Und ich habe wie KAOS einige Charaktere, die aus dem einen oder anderen Grund eben nicht ständig arbeiten (oder gar nicht arbeiten :roll: ).
User avatar
tripical
Posts: 8
Joined: Fri Jul 13, 2012 7:11 am

Re: Hilfe beim RPG

Postby tripical » Tue Sep 04, 2012 10:37 am

Genau, die Charaktere sind auch bei mir nicht immer am arbeiten. Der eine ist halt eher ein tüchtiger und ehrgeiziger und ein Anderer eher ein Faulenzer und in den Tag lebender Typ. So kann es vorkommen das gewisse Charas auch mal Tagelang die Sonne geniessen oder sich ein wenig im Musizieren üben. 8)
Andere Charaktere sind so ehrgeizig das sie schon bei der kleinsten Arbeitspause nervös, ja sogar unleidlich werden und sofort wieder nach neuer Arbeit suchen und wenn sie nichts zu tun finden lautstark nach einer sinnvollen Tätigkeit verlangen. :mrgreen:
Wie man so schön sagt, des einen Freud ist des Andern Leid. :wink:
Spontanität muss sorgfältig geplant werden!?!
Wer zuletzt lacht hat es eh nicht begriffen!?!
Die größten Schwierigkeiten liegen da, wo wir sie suchen.
User avatar
Ronja Rotschopf
Posts: 3535
Joined: Tue Jul 22, 2008 7:04 pm
Location: Leipzig - Germany
Contact:

Re: Hilfe beim RPG

Postby Ronja Rotschopf » Tue Sep 04, 2012 10:48 am

Wenn meine Charaktere bewusst nicht arbeiten, sitzen sie meistens auf einer Bank oder einem Teppich oder so... Für kurze Rollenspielabweichungen unterbreche ich Tätigkeiten nicht extra. Bei einem längeren romantischen Zusammensein oder ähnlichem lasse ich meine Charaktere aber nach Möglichkeit nicht nebenbei arbeiten.
User avatar
Pony_Huetchen
Posts: 122
Joined: Mon Dec 06, 2010 12:31 am

Re: Hilfe beim RPG

Postby Pony_Huetchen » Wed Oct 03, 2012 3:52 pm

Für kurze Rollenspiele mache ich auch keine Unterbrechung. Wie Sonnrain schon sagte: Im Tick sind die Pausen mit eingerechnet, genau wie bei einem 8h-Arbeitstag! :)
Das Problem ist eher, das es in Cantr kaum "kurze" Rollenspiele gibt, da es doch ein Recht langsames Spiel ist. Wer kennt es nicht, das ein einfaches Gespräch sich über zwei Tage hinzieht? Dann sage ich mir, das hat jetzt eigentlich nur eine halbe Stunde gedauert, den Rest der Zeit wurde fleißig gearbeitet. :wink:

Return to “Deutsche Spieler (German)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests