Männliche oder weibliche Charaktere

Deutschsprachiges ausserhalb-des-Charakters Disussionsforum

Moderators: Players Department, Public Relations Department, Players Department Trainee

User avatar
Ronja Rotschopf
Posts: 3535
Joined: Tue Jul 22, 2008 7:04 pm
Location: Leipzig - Germany
Contact:

Postby Ronja Rotschopf » Sat May 16, 2009 10:34 am

Piscator liegt richtig.

und selbstverständlich heißt das nicht, dass ich die anderen Charaktere nicht mag.
Sie nicht zu mögen wäre für mich allerdings viel besser, denn dann könnte ich mich von ihnen trennen
User avatar
Sabsi
Posts: 1356
Joined: Tue May 04, 2004 11:02 am
Location: Graz, Österreich/Austria

Postby Sabsi » Mon May 18, 2009 11:17 am

Hm, das Problem kenne ich, ich hänge auch immer zu sehr an meinen Charakteren, deshalb war es für mich damals auch immer ziemlich mies, wenn eine von ihnen umgebracht wurde.

Ich hoffe nur, dass mir das mit meinen neuen erspart bleibt.
Saalko
Posts: 358
Joined: Thu Aug 27, 2009 4:23 pm
Location: Berlin, 4.OG mitte rechts.

Postby Saalko » Tue Oct 13, 2009 9:26 pm

Ich habe nur 2 Weibliche (Deutsche) Chars. Ich sage immer es gibt so eine 30:70 Quote, 30% meiner Chars MÜSSEN weiblich sein. Schlichtweg aus dem grund, weil sie in irgendeiner weise verrückt sind. Also ich meine für weibliche Chars so normal sind, damit sie nicht verprügelt oder getötet werden. Es gibt einfach Sachen, die kann man nicht als Mann spielen.
User avatar
Mr.Big
Posts: 236
Joined: Wed Aug 19, 2009 9:56 pm

Postby Mr.Big » Tue Oct 13, 2009 10:32 pm

Also, ich habe nur männliche Chars. Ich spiele zwar bei PC-Rollenspielen gern weibliche Chars, da ich "gute" Rollenspiele gern aus verschiedenen Perspektiven spiele. Aber, wen es ins "richtige" Rollenspiel geht, wie z.B. bei Cantr, dann bevorzuge ich männliche Chars.
User avatar
Spooky
Posts: 260
Joined: Thu May 06, 2004 3:14 pm
Location: Hamburg, Germany
Contact:

Postby Spooky » Sun Oct 18, 2009 9:04 pm

Es ist schon auffällig, dass männliche Spieler sich gern weibliche Avatare bauen. Da gibt's dann was zu gucken :P
sure, fine, whatever
_____________________________________
the future belongs to those who believe in the beauty of their dreams.
User avatar
Piscator
Admin Emeritus/Translator-German (PR)
Posts: 6843
Joined: Sun Jul 02, 2006 4:06 pm
Location: Known Space
Contact:

Postby Piscator » Sun Oct 18, 2009 9:16 pm

Der Lara-Croft-Effekt. ;) Natürlich tritt sowas bei Cantr eher in den Hintergrund. Ich finde auf jeden Fall dass es mir leichter fällt weibliche Charaktere ausgefallen zu spielen als männliche. Ich nehme an dass durch das andere Geschlecht die Distanz zu mir selbst größer ist.
Pretty in pink.
User avatar
Spooky
Posts: 260
Joined: Thu May 06, 2004 3:14 pm
Location: Hamburg, Germany
Contact:

Postby Spooky » Sun Oct 18, 2009 9:26 pm

Die Erleuchtung!
Das ist also der Grund, warum mir eher das Spielen von männlichen Charakteren liegt, natürlich.
Und ich dachte schon, ich hätte einen Dachschaden (den habe ich wohl sowieso).

Lara-Croft-Effekt also? Gibt es wohl auch ein Pondon dazu für die weiblichen Gamer?
sure, fine, whatever

_____________________________________

the future belongs to those who believe in the beauty of their dreams.
User avatar
Piscator
Admin Emeritus/Translator-German (PR)
Posts: 6843
Joined: Sun Jul 02, 2006 4:06 pm
Location: Known Space
Contact:

Postby Piscator » Sun Oct 18, 2009 9:53 pm

Wenn du einen Dachschaden hast fällt das kaum auf. (Oder liegt das nur an der Gesellschaft ;) ?)

Auf jeden Fall scheint das bei jedem anders zu sein. Sabsi und Mr. Big ziehen ja scheinbar eher das eigene Geschlecht vor. Kann sein dass die solche Hilfsmittel nicht nötig haben.

Ob es ein Gegenstück zum Lara-Croft-Effekt gibt kann ich dir leider nicht genau sagen. Aus eigener Erfahrung kann ich nicht sprechen und es gibt vermutlich zu wenig weibliche Spieler als dass ich schon davon gehört hätte. Ich weiß auch nicht ob eher Indiana Jones oder Conan der Barbar ein geeigneter Kandidat für einen solchen Effekt wäre.

(Ich frage mich gerade warum Tomb Raider eigentlich aus der Verfolgerperspektive gespielt wurde. Für den maximalen Effekt müsste die Kamera Frau Croft eigentlich vorauseilen. Vermutlich ist der Wölbungskoeffizient eben doch nicht alles und die Spieler würden sich eben doch erheblich gestört fühlen wenn sie andauernd in Wände rennen würden.)
Pretty in pink.
Saalko
Posts: 358
Joined: Thu Aug 27, 2009 4:23 pm
Location: Berlin, 4.OG mitte rechts.

Postby Saalko » Mon Oct 19, 2009 8:11 am

Also 1. Würde ich nicht denken, dass es ein männliches Pendant zu Lara Croft gibt. Einfach weil das Actiongenre nicht gerade für Frauen ansprechend ist. (meistens.) Wenn man allerdings ein Pendant zu Lara Croft im das ist Lara nur mit ... ;) Also nicht von wegen, Frauen stehen drauf. Dann ist das wohl Indiana Jones.

2. Ich glaube kaum, dass das größte Problem beim Lara von vorne spielen die Wände sind. Man brauch ja schon 2 Hände um sie zu steuern, wo bekommt man da denn ne 3. her? ^^

3. Neues Thema, ist es ein CRB, wenn man eine Schwangerschaft und dann ein imaginäres Kind spielt und dann in sagen wir in ca. 20*20=400 Tagen per Forum einen Spieler sucht, der es spielen würde wollen, wenn er da aufwacht, wo die stolzen Eltern sind? Das heißt, wenn das Kind und die Eltern nicht vorher sterben.

Also nur rein Hypothetisch. ^^
User avatar
Spooky
Posts: 260
Joined: Thu May 06, 2004 3:14 pm
Location: Hamburg, Germany
Contact:

Postby Spooky » Mon Oct 19, 2009 9:58 am

Piscator wrote:Wenn du einen Dachschaden hast fällt das kaum auf. (Oder liegt das nur an der Gesellschaft ;) ?)

Da bin ich eindeutig in guter Gesellschaft.

Indy habe ich tatsächlich gespielt, war ganz nett, aber diese Jump'n'Run style ist nicht so mein Ding.

Die Idee mit der Schwangerschaft kam bestimmt schonmal auf, aber ist schwer umzusetzen. Dafür müsste man ja weit im Vorraus errechnen, wann das Kind kommen soll und es gibt keine Erinnerung ein paar Tage vorher (4-Tage-Regel). Und man selber wüsste natürlich, wann sein Charakter Nachwuchs hat, aber selber darf man den Nachwuchs nicht spielen, oder?
sure, fine, whatever

_____________________________________

the future belongs to those who believe in the beauty of their dreams.
Saalko
Posts: 358
Joined: Thu Aug 27, 2009 4:23 pm
Location: Berlin, 4.OG mitte rechts.

Postby Saalko » Mon Oct 19, 2009 10:14 am

ALso ich weiß nur, das Die Sims sehr beliebt,
auf der anderen Seite, (Der Seite) der Macht.
(So und jetzt versucht das mal aufzuschlüsseln und dann noch über den Witz zu lachen, wenn einer da drinnen ist. ;) ) sehr beliebt ist. Also von daher vielleicht so nen Sims Avatar?

Und ansonsten dachte ich es mir eher so, Mutter und Vater spielen einfach so, als ob sie sich um einen kleinen Lausebengel kümmern müssten und dann wenn das Kind erwachsen ist (in 400 Tagen (20 Cantr-Jahre)) wird hier im Forum gesagt, wo die Eltern sind und der nächste Newspawn der das Forum gelesen hat und den Ort erkennt, wacht dann mit ner Beule am Kopf auf und ist halt noch etwas verwirrt. Und kann sich nur noch Bruchstückhaft an seine Kindheit errinern. Aber wie gesagt, bis das eintritt, ist über ein Real-Jahr vergangen.
User avatar
Sabsi
Posts: 1356
Joined: Tue May 04, 2004 11:02 am
Location: Graz, Österreich/Austria

Postby Sabsi » Mon Oct 19, 2009 10:39 am

Ehrlich gesagt wüsste ich nicht, wie das funktionieren soll, da man sich ja nicht aussuchen kann, wo man spawnt. Wenn sich also ein Spieler findet, der dieses "Baby" spielen wollen würde, könnte es gut passieren, dass der all seine Charakterslots voll macht und immer noch nicht an dem Ort spawnt, wo er erwartet wird.

Eine Schwangerschaft selbst würde ich als zu OOC betrachten, weil auf die Weise ja einfach keine Newspawns in Cantr auftauchen, aber einen Newspawn als eine Art Kind von deinem Charakter zu behandeln, fände ich vollkommen in Ordnung, erst recht, wenn der Newspawn sich selbst als Kind sieht und dementsprechend gespielt wird. So was gab es ja sogar schon mehrfach, glaube ich, auch wenn es natürlich etwas seltsam ist, dass das Kind schon zwanzig ist, aber naja, in Cantr ist eben alles etwas anders als bei uns.

Zu dem anderen Thema, hm, also mir fällt das Spielen sogar schwerer, wenn die Distanz zu mir größer ist. Keine Ahnung, wie das dadurch leichter gehen sollte. Übrigens spricht mich das Actiongenre schon an, ich habe auch Tomb Raider gespielt. Vom ersten Teil des letzten Posts habe ich nicht das Geringste verstanden. :lol: Was ist mit den Sims?
User avatar
Piscator
Admin Emeritus/Translator-German (PR)
Posts: 6843
Joined: Sun Jul 02, 2006 4:06 pm
Location: Known Space
Contact:

Postby Piscator » Mon Oct 19, 2009 12:40 pm

Also ich würde das Thema Schwangerschaften und Kinder grundsätzlich außen vor lassen. Ich finde es schon problematisch wenn Newspawns ihre Mütter erwähnen. Soweit es mich betrifft schießen Newspawns aus dem Boden wie Pilze und damit hat es sich.

Wenn du aber unbedingt schwanger werden oder ein Kind spielen willst solltest du mal FTO versuchen.
Pretty in pink.
User avatar
Sabsi
Posts: 1356
Joined: Tue May 04, 2004 11:02 am
Location: Graz, Österreich/Austria

Postby Sabsi » Mon Oct 19, 2009 12:53 pm

Du solltest aber vielleicht noch dazu sagen, dass man FTO (Faery Tale Online) nur auf Englisch spielen kann. Für jeden ist das sicher kein Hinderungsgrund, aber ich könnte mir gut vorstellen, dass manche vielleicht nicht so gern auf Englisch spielen würden. Oh, und dass man mit einer mehrwöchigen Wartezeit rechnen muss, bevor man dort "geboren" wird und spielen kann, weil weniger Mütter schwanger sind als neue Spieler ins Spiel wollen. Außerdem ist es dann dadurch, welche Mutter schwanger wird, mehr oder weniger zufällig bestimmt, was für eine Rasse man wird. Wer also nur Menschen spielen will und sich zum Beispiel mit dem Gedanken, einen Wolfs- oder Echsenmenschen zu spielen, überhaupt nicht anfreunden kann, sollte nicht mit FTO anfangen. "Normale" Menschen gibt es dort zwar auch, aber eben auch ziemlich viele andere Rassen.

Wie gesagt, Schwangerschaften in Cantr zu spielen, finde ich auch zu OOC, aber Kinder an sich (und das jetzt nicht im Sinn davon, dass das Kind in der Mutter herangewachsen ist, sondern schon so, dass es wie üblich als Newspawn aus dem Nichts auftaucht) kann ich mir schon vorstellen, insofern dass der Newspawn sehr hilflos und unreif und kindisch gespielt wird und sich einer oder mehrere der älteren Leute dort seiner annehmen und sich für ihn verantwortlich fühlen und ihn bemuttern. Wüsste nicht, was dagegen sprechen sollte.
Last edited by Sabsi on Mon Oct 19, 2009 1:09 pm, edited 1 time in total.
Saalko
Posts: 358
Joined: Thu Aug 27, 2009 4:23 pm
Location: Berlin, 4.OG mitte rechts.

Postby Saalko » Mon Oct 19, 2009 1:01 pm

Ich bin jetzt Nummer 229 bei FTO. Irgendwie komisch, da wie auf dem Bürgeramt ne Nummer zu ziehen und warten zu müssen, bis man aufgerufen wird um geboren zu werden. Da denk ich manchmal, das FTO zu realistisch ist. Ich meine ja schon eh das Kind im Mutterbauch gereift ist, hockt es auch ne weile rum. Aber hier hätten sie es ja nicht auch 9 Monate lang machen müssen.

Nagut, hätte da nämlich nen Char, wo ich das gerne probieren würde, aber ich glaube ihr Freund, hat schon genug zu tun. (Im vergleich zu vor ihrer Geburt.)

Return to “Deutsche Spieler (German)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest